Accept Cookies?
         

Über 600 Schüler in Wopfing

Voller Erfolg für die Schulaktion „Ein Tag in Wopfing“. Im vergangenen Schuljahr lernten über 600 Schüler aus der Region im Rahmen einer Exkursion das Werk und die Produktion in Wopfing kennen.

Heute ist die Neue Mittelschule Fischauergasse aus Wiener Neustadt in Wopfing zu Besuch. Die vierte Klasse ist einer der letzten von über 600 Schüler und Schülerinnen, die in diesem Schuljahr „einen Tag in Wopfing“ verbringen und das Werk und die Produktion vom Kalksteinabbau über den Brennvorgang im Kalk- und Zementofen bis hin zur Fertigstellung der Baumit-Produkte kennenlernen. „Wir freuen uns sehr, über das große Interesse an unserer Schulaktion“, so Manfred Tisch, Geschäftsführer von Baumit Wopfinger „unsere Intention ist es möglichst vielen Jugendlichen die Möglichkeiten zu bieten, unser Baustoffwerk einmal von innen kennen zu lernen. Hier erfahren sie, wie Baustoffe entstehen und was es dazu an Produktionsschritten und Logistik braucht“.

Begeisterte Schüler & Lehrer
Die Aktion „Ein Tag in Wopfing“ startete zu Beginn des vergangenen Schuljahrs im Herbst. Eingeladen waren sämtliche weiterbildenden Schulen aus der Region. Manfred Tisch: „Im Schnitt hatten wir im eine Klasse pro Woche zu Besuch – insgesamt über 600 Schüler und Schülerinnen.“ Damit die Jugendlichen einen abwechslungsreichen und spannenden „Schultag“ in Wopfing erleben, haben die Wopfinger für jeden Schultyp ein individuelle Werksführungsprogramm ausgearbeitet: Die Schüler und Schülerinnen der neuen Mittelschulen schnupperten in der Wopfinger Lehrwerkstatt und erfuhren mehr über die Lehrberufe Maschinenbautechnik und Elektrotechnik. Die weiterführenden Schulen, wie HTL, HAK oder Gymnasium, bekamen unter dem Motto „Baustoffe erleben“, einen praxisnahen Einblick in die Baustoffproduktion. „Der Besuch in Wopfing war einer unserer tollsten Unternehmensexkursionen“, so das begeisterte Resümee von Schülern und Lehrern.

zurück